Paragraphen
Text

 

Datenschutzhinweise für das Hessische Ministerium für Soziales und Integration

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO)

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für das Internetangebot des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und –erklärungen.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, Sonnenberger Str. 2/2a, 65193 Wiesbaden (Tel. 0611 / 3219-0; integration@hsm.hessen.de).

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration erreichen Sie über Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Datenschutzbeauftragter, Sonnenberger Str. 2/2a, 65193 Wiesbaden.

Hosting

Das Internetangebot wird von der Bright Solutions GmbH (www.brightsolutions.de) als technischem Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben vorgehalten.

Umgang mit Ihren Daten

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren persönlichen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Kontaktformular

Wenn Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben ausschließlich zu dem Zweck, zu dem sie uns diese Daten übermitteln, insbesondere zur Beantwortung Ihrer Fragen. Die Daten werden bei der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung gespeichert und nur für die Bearbeitung Ihres Anliegens von den fachlich zuständigen Personen verwendet.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen kann es je nach Sachlage erforderlich sein, Daten zu Ihrer Person auch an andere Stellen innerhalb der Landesverwaltung, Bundes- oder kommunale Behörden weiterzuleiten. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unbedingt mit.

Sollte das Hessische Ministerium für Soziales und Integration für Ihr Anliegen nicht zuständig sein, leiten wir Ihre Eingabe an die zuständige Stelle weiter und informieren Sie darüber, dass Ihre Eingabe an die zuständige Stelle abgegeben wurde.

Nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens werden die Daten gelöscht oder bei aktenrelevanten Vorgängen entsprechend den Aufbewahrungsfristen gespeichert, die in dem geltenden Erlass zur Aktenführung in den Dienststellen des Landes Hessen festgelegt sind. Diese Frist beträgt grundsätzlich 5 Jahre. Erlass: https://www.rv.hessenrecht.hessen.de/bshe/document/VVHE-VVHE000009316

Nutzungsdaten 

Zur stetigen Optimierung des Internetauftrittes werden statistische Auswertungen durch die Software „Matomo“ (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland unter Einsatz von Cookies vorgenommen.

Folgende Daten werden auf dem Server in Frankfurt gespeichert:

  • IP Adresse limitiert auf die ersten beiden Blöcke, also z.B. wenn die IP des Benutzers 192.168.123.123 lauten würde, speichert Matomo folgendes: 192.168.0.0
  • Standort (Land) des Benutzers
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Bildschirmauflösung
  • Besuchte Seiten
  • Der Nutzer über Google auf die Seite kommt oder nicht

Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen des Browserprogramms vom jeweiligen Nutzer ausgeschaltet werden.

Ein Drittstaatentransfer Ihrer Daten findet nicht statt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internetangebots haben Sie nach der Datenschutzgrundverordnung und dem Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO und §§ 52 und 53 HDSIG ergeben:

Recht auf Auskunft

Sie können nach Art. 15 DSGVO oder § 52 HDSIG Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht durch die Vorschriften der § 24 Abs. 2, § 26 Abs. 2 und § 33 HDSIG sowie § 52 Abs. 2 bis 5 HDSIG eingeschränkt wird.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO oder § 53 HDSIG eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO und der §§ 34 und 53 HDSIG können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u.a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO und § 53 HDSIG haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns im Sinne von § 35 HDSIG im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Das ist der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Tel. 0611/ 1408-0.

Allgemeine Informationen zum Datenschutz finden Sie auf den Internetseiten des Hessischen Datenschutzbeauftragten (www.datenschutz.hessen.de).

 

MUNDSTUHL
MUNDSTUHL
Lars Niedereichholz, geb. 1968, und Ande Werner, geb. 1969, Comedy-Duo aus Frankfurt
"Die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten in Hessen sind im Prinzip unbegrenzt. Schauen Sie uns an!"
Wesley Lewis
Wesley Lewis
Feuerwehrmann , geb. 1958 in Baumholder, wohnhaft in Dietzenbach
„Ich bin ein offener Mensch und respektiere meine Mitmenschen, denn nur so funktioniert ein gesellschaftliches Miteinander.“
Clemens Greve
Clemens Greve
Geschäftsführer der Frankfurter Bürgerstiftung, geb. 1966 in Wittlich
„Kultur öffnet Horizonte und überwindet Grenzen – mit über 300 Veranstaltungen im Jahr gestalten wir als Bürgerstiftung die Kulturlandschaft Frankfurts entscheidend mit.“
Markéta Roska
Markéta Roska
Geschäftsführerin des Ausländerbeirates des Landkreises Gießen, geboren in Prag, aufgewachsen in Kopenhagen, wohnhaft in Lich
„Mit meiner pluralen Identität fühle ich mich in Hessen gut angenommen. Und ich trage gerne dazu bei, dass andere sich bei uns auch willkommen fühlen!“
Paul Weimann
Paul Weimann
Landesvorsitzender des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen, geboren 1956, wohnhaft in Oestrich-Winkel
„Respekt und kulturelle Vielfalt machen Hessen stark.“
Anette Trayser
Anette Trayser
Vorstandsvorsitzende der Plansecur Stiftung, geboren 1962 in Eschwege
„Mit unserer Stiftungsarbeit bringen wir Menschen zusammen und machen ein friedvolles Miteinander erlebbar. Im persönlichen Kontakt werden aus fremden Menschen Freunde. Deshalb engagiere ich mich in der Flüchtlingsarbeit!“
Berit Grautmann
Berit Grautmann
Pressesprecherin, Agentur für Arbeit Bad Homburg
„Berufliche Bildung führt nicht nur zum eigenen Glück und Wohlstand, sondern ermöglicht eine nachhaltige Integration in eine Gesellschaft. Bildung ist eine bedeutsame Errungenschaft der Menschheit, die Jeder für sich nutzen sollte.“